Startseite | Fussball | Querschläger | Nichts beim Alten

Nichts beim Alten

Die letzten Wochen sind keine schönen gewesen, habe ich sie doch beinahe ausschließlich mit Klausurvorbereitungen verbracht. Soziale Kontakte, Hobbies und sonstige Interessen haben schwer gelitten durch meine Aufopferung für das Studium.

Freitagnachmittag hatte ich endlich meine letzten Kreuze für das zurückliegende Semester gemacht und kaum war ich zu Hause, bemühte ich mich, verpasstes nachzuholen.

Mein Gewissen plagte mich nämlich schon längst, denn selbst meine beste Freundin hatte ich stiefmütterlich behandelt.

Also machte ich mich zunächst daran, mich zu erkundigen wie es ihr in der letzten Zeit ergangen war. Und das nicht ohne Sorge, denn zum einen machte ich mir Gedanken, ob sie überhaupt noch etwas mit mir zu tun haben wollte, nachdem ich mich kaum nach ihrem turbulenten Treiben seit dem Sommerurlaub erkundigt hatte. Zum anderen, hatte sie sich in der Vergangenheit als sehr unsteter Charakter entpuppt, passte ich einmal nicht auf sie auf.

Und als hätte ich es nicht geahnt: Ihr Lebensrhythmus ist völlig aus den Fugen geraten, der Stand der Dinge ein völliges Tohuwabohu.

Der HSV auf einem Abstiegsplatz, Cottbus nicht. Bremen, Bayern und Schalke schwächeln vor sich hin. Nur vier Punkte Unterschied zwischen eins und zwölf, Slomka vor der Entlassung, Poldi sitzt bei Bayern auf der Bank und Wolfsburg hat immer noch nicht den Trainer gewechselt. Und was bemerkte ich erst gerade eben, da das Freitagabend-Spiel kurz zuvor geendet war?

AACHEN TABELLENFÜHRER?

Übelkeitsanfälle folgten auf extreme Schweißausbrüche, was ist hier passiert? Wie konnte meine geschätzte Bundesliga nur so ihre Ordnung verlieren? Hat sie Fieberwahn? Zieht im Hintergrund Rainer Holzschuh alle Strippen, um durch reißerische Überschriften die Auflage seines „Kicker" in astronomische Höhen steigen zu lassen?

Als nächstes muss ich wahrscheinlich noch lesen, dass Peter Neururer nicht mehr Trainer in Hannover ist und Olli Kahn noch neun Jahre spielen will.

Aber keine Angst, meine Liebe, ich werde Dich nie wieder so lange alleine lassen. Und das Chaos, das zurzeit in deinem Leben herrscht, beheben wir ganz schnell.

Dann ist Bayern wieder mit 20 Punkten Tabellenführer, Bremen, Schalke, der HSV folgen und der Rest dümpelt so vor sich hin. Dann steigen endlich wieder die Mannschaften mit dem kleinsten Etat ab und Peter Neururer heuert demnächst in Wolfsburg an.

Alles beim Alten also, nur nicht zu viel Veränderung.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2 Meinungen

  1. Um was geht es in dem Artikel…..????

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Also zum einen möchte ich damit kurz erkläutern, warum ich hier bisher so wenig veröffentlicht habe. Zum anderen ist es eine Art Parabel, die etwas ironisch das Verhältnis Fan-Liga beschreiben soll…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen